Sommer auf der Grazerhütte


Die Grazerhütte liegt imitten des 6-Seen-Wanderweges, am Fuße des Trawengs und 15 Min. Fußweg zum Klettersteig-Einstieg "Gamsblick".


Der 6-Seen-Hochkarst Tauplitzalm ist einzigartig in ganz Europa und ohne größere Höhenunterschiede begehbar. Die Seen sind von einer sehr artenreichen, alpinen Hochkarst-Flora umgeben. Vom kleinen Märchensee bis zum großen Steirersee; die sechs Bergsseen sind kristallklar. Im Frühjahr und Herbst zeigt sich die bunte Vielfalt der Alpenblumen in ihrer ganzen Pracht. Lasst euch faszinieren durch die Blumenvielfalt, beginnend von den Schneerosen, die bei der Schneeschmelze als erstes ihre Knospen ausstecken über Enzian, Krokusse, Sumpfdotterblumen, Anemonen, Alpenrose bis zu vereinzelt blühenden Almrausch und gelbem Frauenschuh. Mit etwas Glück finden sich auf einem Quadratmeter bis zu zwanzig verschiedenen Blumen, Kräuter und Gräser. 


Im Juli und August trifft man bis zu 200 Stück Weidevieh auf der Alm.


Die Seen haben  Trinkwasserqualität  und bieten im Sommer  eine  angenehme Abkühlung  für verschwitzte Wanderer.


Für Sportliche bietet sich die  Grazerhütte als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und alpine Touren an. Die Gamsblick Klettersteig (Schwierigikeitsgrad C) ist nur 15 Min. Fußweg entfern. Außerdem liegt die Grazerhütte am Fuße des Trawengs. 


Die Grazerhütte verfügt über eine gemütliche Sonnenterrasse und einem Sandkasten sowie Spielzeug für Kinder.